Keine Verletzten
Sauna löst Brand in Babenhausen aus - Rauchmelder verhinderte wohl Schlimmeres

In Babenhausen ist am Dienstagabend im Keller eines Einfamilienhauses ein Feuer ausgebrochen. Auslöser soll eine Sauna gewesen sein. (Symbolbild)
  • In Babenhausen ist am Dienstagabend im Keller eines Einfamilienhauses ein Feuer ausgebrochen. Auslöser soll eine Sauna gewesen sein. (Symbolbild)
  • Foto: Dominik Berchtold
  • hochgeladen von Camilla Schulz

In Babenhausen ist am Dienstagabend im Keller eines Einfamilienhauses ein Feuer ausgebrochen. Auslöser soll eine Sauna gewesen sein.

30.000 Euro Sachschaden 

Wie die Polizei mitteilet breitete sich das Feuer auch auf umliegendes Inventar aus. Das führte zu einer starken Rauchentwicklung, die auch außerhalb des Gebäudes wahrzunehmen war. Zum Zeitpunkt des Brandes war nur ein 54-jähriger Mann im Haus. Er wurde durch eingebaute Rauchmelder geweckt, konnte das Haus verlassen und einen Notruf absetzen. Die Feuerwehr konnte verhindern, dass sich das Feuer auf weitere Räume ausbreitet. Es wurden keine Personen verletzt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 30.000 Euro. Im Einsatz waren die Feuerwehren Babenhausen und Klosterbeuren mit mehreren Löschfahrzeugen. Außerdem wurden vorsorglich mehrere Rettungswägen alarmiert.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ