Men Suche Impressum

Ihre Region: 

anzeigen

Fssen

Schreiner - ein kreativer Beruf mit Zukunft

Anzeige · Im Foyer der Sparkasse Allgau in Fussen prasentieren die Schreinergesellen der Schrei要erinnung Fussen ihre Expo要ate. Das Schreinerhandwerk ist einer der wenigen Berufe, bei dem die Auszubildenden bei ihrer Gesellenprufung neben einer Arbeitsprobe noch ein individuelles Gesel衍enstuck anfertigen.

Aus dem Werkstoff Holz entstehen in Kombination mit Metall und Glas selbst entworfene Unikate, die andere Berufe in dieser Vielfalt nicht aufweisen konnen. Au絽rdem stellten sich die Gesellen der Jury beim Wettbewerb Die Gute Form, bei dem exzellent gestaltete Werke ausgezeich要et werden.

Bei der Eroffnung freute sich Innungsobermeister Max Streif uber die Vielfalt und Kreativitat, die bei den Gesel衍enstucken zu sehen war: Sie heben sich wohltuend von der computergesteuerten Massenanfertigung gro絽r Konzerne ab. Unsere neuen Gesellen haben Unikate geschaffen, die sie lebenslang an ihre Ausbildungszeit erin要ern werden.

Er gratulierte auch den Innungssiegern Peter Mo羥er und Markus Weber, die beide von der Innung fur die Teilnahme am Landeswettbewerb anlasslich der Messe Heim + Handwerk im Dezember in Munchen bei der Handelskammer vor geschlagen werden.

Auch Die Gute Form 2017 ruckt den Stellenwert der Gestaltung im Schreinerhand趴erk ins Blickfeld, sagte Hans Bauer, ehemaliger Fachlehrer der Schreiner苔kademie in Garmisch, als Sprecher der Bewertungs虻ury. Der Wettbewerb soll den Nachwuchs motivieren, sich fruhzeitig mit dem Thema auseinanderzuset述en.

Die Auszubildenden sollen sich Gedanken zu einer zeitgema絽n Formge苑ung ihrer Gesellenstucke machen, um diese dann mit Unterstutzung ihrer Lehr衫eister in den Betrieben umzusetzen. Zusammen mit Pfrontens Burgermeisterin Michaela Waldmann und Rochus Niggl als Vertreter der Sparkasse Allgau hatte er die Qual der Wahl, aus den neun vorgestellten Objekten die drei besten zu bewerten.

Wir haben uns die Wahl nicht leicht gemacht, um zu einem gerechten Ergebnis zu kommen sagte Bauer. Die Jury entschied sich fur Peter Mo羥er, gefolgt von Daniel Glatzel und Markus Weber. Die Gesellenstucke konnen bis 3. August zu den Offnungszeiten der Sparkasse Allgau besichtigt werden.

Untersttzende Unternehmen
anzeige

anzeigen

Mittagspause von 16.10.2017 bis 20.10.2017

Die Wochenangebote ausgew鄣lter Restaurants im Allg酳

anzeigen

anzeige

Telefonischer Anzeigenservice

Tel: 0831/206-215
Fax: 0831/206-165

蒼nzeigeninfo@azv.de

Mediadaten 2017

Mediadaten

Unsere Preise und Leistungen 2017


anzeige