Handball
HSG Dietmannsried verschenkt Sieg gegen TSV Mindelheim

Im letzten Spiel des Jahres in der Bezirksoberliga haben die Handballer der HSG Dietmannsried/Altusried am Ende gegen den TSV Mindelheim einen Punkt verschenkt. Obwohl die Gastgeber zwei Minuten vor dem Abpfiff noch mit zwei Treffern in Führung lagen, reichte es im Allgäuer Derby gegen den TSV Mindelheim nur zu einem 32:32 (14:16).

Starker Fabian Sandholzer

Hoch motiviert begannen die Hausherren in der gut gefüllten Dietmannsrieder Sporthalle die Partie. Der stark aufspielende Fabian Sandholzer erzielte die beiden ersten Tore für die HSG, die danach auf 5:2 davonzog (7. Minute). Die Gäste aus dem Unterallgäu kamen dann aber besser ins Spiel und sie holten bis Mitte der ersten Halbzeit auf (9:9). Bis kurz vor der Halbzeitpause blieb es ausgeglichen (14:14). Dann traf Mindelheim noch zweimal.

Den besseren Start in Halbzeit zwei erwischten die Gäste und bauten den Vorsprung auf vier Tore aus (22:18). Ab der 37. Minute begann das Team um die Trainer Horvath/Kohler die Aufholjagd. Aus dem Rückstand wurde eine Führung (52. /28:26). Danach blieb es spannend, da beide Teams ihre Angriffe jeweils erfolgreich abschlossen.

Zwei Minuten vor Ende führte die HSG 32:30 und musste den Sieg im Grunde nur noch verwalten. Doch dies gelang zur Enttäuschung der Gastgeber nicht. Die HSG vergab eine Chance und einen Strafwurf, Mindelheim verwandelte seine zwei Siebenmeter in der letzten Minute zum 32:32.

Lichtblicke im Angriff

'Im Angriff hatten wir einige Lichtblicke, die für die Rückrunde hoffen lassen. Der Kampf meines Teams stimmte absolut. Die Abwehr aber war wieder enttäuschend', sagte Trainer Thomas Kohler. (lama)

HSG Dietmannsried/Altusried Struve, Hutter; Koch 1, Horvath 8/4, Sandholzer 9, Lasitza 4/1, Jedlicsek 1, Fleschutz 2, Bauschmid, Reffler, Haas 2, Wilken 2, Meggle 3, Rucht.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019