Turnen
Erster Landesliga-Wettkampf in Wiggensbacher Panoramarena

Erstmals fand in der Panoramarena in Wiggensbach ein Landesliga-Wettkampf im Turnen statt. Rund 200 Zuschauer überzeugten sich davon, dass die Halle das perfekte Umfeld für solche Veranstaltungen bietet. Unter den 13 Mannschaften waren auch der TSV Wiggensbach und die zweite Vertretung der TG Allgäu. Beide Teams landeten beim ersten von drei Landesliga-Wettkämpfen nur auf den hinteren Plätzen, waren aber trotzdem zufrieden.

Jetzendorf gewinnt

Vor einer tollen Atmosphäre mussten jeweils fünf Mitglieder einer Mannschaft an den fünf Geräten Pferd, Ringe, Sprung, Barren und Reck sowie am Boden antreten. Die drei besten Ergebnisse gingen in die Mannschaftswertung ein. Nach drei Stunden und einem spannenden Wettkampf hatte Jetzendorf mit 218,85 Punkten die Nase vorn und stellte mit 74,20 Punkten auch den besten Einzelturner.

Für die Wiggensbacher Turner blieb am Ende nur der elfte Platz (187,35). Stefan Ledermüller turnte als einziger Wiggensbacher an allen sechs Geräten und kam in der inoffiziellen Einzelwertung auf Platz 18.

Michael Lipp (Sprung 12,60; Boden 11,35), Andreas Ledermüller (Pferd 10,05; Ringe 11,20; Sprung 11,00), Roland Waldner (Sprung 12,10; Barren 11,40) schlugen sich am besten, aber auch die anderen zeigten an ihren Geräten Wertungen über zehn Punkte. Bei aller Nervosität vor heimischer Kulisse - Trainer Stefan Hochenauer war mit den Leistungen seiner jungen Mannschaft durchaus zufrieden.

Die Nachwuchsmannschaft des Zweitligisten TG Allgäu kam mit 192,50 Punkten auf Rang acht. Auch deren Betreuer Michael Läufle war trotz einiger kleiner Unsicherheiten zufrieden. << Wir waren mit Abstand die jüngste Mannschaft. Da haben wir noch nicht die großen Chancen auf vordere Plätze >>, sagte Läufle.

Auch der Kapitän der Bundesliga-Mannschaft, Uli Benker, zog ein positives Fazit: << Wir sind stolz, wieder so viele Nachwuchsturner ins Rennen zu schicken. Das bedeutet, dass die Allgäuer Heimatvereine und wir gute Arbeit leisten. In den nächsten Jahren können wir sicher wieder einige Turner in die erste Mannschaft hochziehen. >> Für die TGA waren unter anderem Michael Städele und Christoph Kölbl (beide TV Jahn Kempten) sowie Hartmann Toni (TV Kempten 1856) dabei.

Verlosung vor Siegerehrung

Vor der Siegerehrung wurden an die Zuschauer Karten für die Zweitliga-Wettkämpfe der TG Allgäu in Kempten und Wiggensbach sowie Karten für die Turngala der Turnabteilung des TSV Wiggensbach im November verlost.

Zwei weitere Wettkämpfe stehen in der Landesliga noch aus. Der Nächste findet am Samstag, 24. September, beim TSV Jetzendorf (Oberbayern) statt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen