Projekt
Jonas Reissmüller (18) aus Altusried will Kindern im südafrikanischen Township Ikageng das Klettern ermöglichen

Jonas Reissmüller aus Altusried macht derzeit ein Freiwilliges Soziales Jahr in Südafrika.
2Bilder
  • Jonas Reissmüller aus Altusried macht derzeit ein Freiwilliges Soziales Jahr in Südafrika.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Michelle aus dem Aus dem Bruch

Der 18-jährige Jonas Reissmüller ist seit August 2017 mit dem "weltwärts"-Programm vom BMZ (Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) in Südafrika. Er leistet dort sein Freiwilliges Soziales Jahr ab. Und er hat gleich ein etwas ungewöhnliches Projekt gestartet: Jonas möchte  Klettergerüste für Kindergartenkinder und einen Boulderblock für das Straßenkinderheim Thakaneng im südafrikanischen Township Ikageng errichten.

Die Idee für das Projekt kam Jonas erst in Südafrika. Er selbst klettert seit seinem fünften Lebensjahr und hat mit 16 Jahren eine Ausbildung zum Jugendleiter beim DAV gemacht. In Deutschland hat er seine eigene Kletter- und Bouldergruppe betreut. Jetzt möchte er seine Begeisterung mit den Kindern und Jugendlichen in Ikageng teilen. "Klettern bzw. Kraxeln ist erwiesenermaßen sehr wertvoll und bedeutend für die motorische Entwicklung des Menschen im Kleinkindesalter", schreibt Jonas auf seiner Webseite.

Die Kindergärten in Ikageng haben nicht genug Geld, um ein Klettergerüst zu bauen. Deswegen hat Jonas eine eigene Webseite für das Projekt erstellt. Auf der Seite sammelt er Spenden und versucht, Sponsoren zu gewinnen. Bis zum 30. April wollte er genug Geld zusammen haben, um an mindestens drei Kindergärten eine Kletteranlage zu errichten und den Boulderblock beim Straßenkinderheim Thakaneng zu bauen. Bisher kamen rund 2.500 Euro zusammen. Damit werden gerade drei sogenannte "Jungle Gyms" für insgesamt 1.250 Euro gebaut. Jungle Gyms sind Klettergerüste mit einer integrierten Rutsche, einem Spinnennetz und Schaukeln. Mitte Mai sollen die Jungle Gyms fertig sein. Dann können sich die jeweils 15 bis 35 Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren darin austoben.

Anfangs sollte eine Firma die Boulderanlage bauen. Dafür war aber nicht genug Geld da. Deswegen nehmen Jonas und ein paar Studenten von der Universität Potchefstrooms den Bau der Anlage nun selbst in die Hand. “Wir bekommen Griffe und vielleicht sogar Matten gespendet, sodass wir mit Holzplatten und der Einbindung der vorhandenen Gebäudewand relativ günstig arbeiten können“, erzählt der Altusrieder. In dem Straßenkinderheim wohnen 40 Jungs im Alter von acht bis 19 Jahren. Außerdem kommen etwa 60 Kinder jeden Tag zur Nachmittagsbetreuung in das Heim. Sie alle freuen sich schon auf die neue Boulderanlage.

Im August endet das Freiwillige Soziale Jahr von Jonas und er kehrt wieder nach Altusried zurück. Während er weg ist, betreuen die Studenten der Universität Potchefstrooms die Boulderanlage. Spätestens im Jahr 2021 will er mit seinen Mitfreiwilligen aber wieder zurück nach Ikageng reisen und dabei auch schauen, wie sich sein Kletterprojekt entwickelt hat.

Jonas Reissmüller aus Altusried macht derzeit ein Freiwilliges Soziales Jahr in Südafrika.
Mit seinem Projekt möchte Jonas Kletteranlagen an verschiedenen Kindergärten im Township Ikageng finanzieren und bauen.
Autor:

Michelle aus dem Aus dem Bruch aus Altusried

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019