Verkehr
Wintereinbruch führt zu mehreren Unfällen im Oberallgäu

Aufgrund des erneuten Schneeeinbruchs ist es am Mittwochvormittag zu mehreren Verkehrsunfällen im Oberallgäu gekommen.

Auf der A7 bei Dietmannsried, kam gegen 9:20 Uhr ein 28-jähriger Mann aufgrund Schnee, Graupel und nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern und prallte mit einem auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Pkw zusammen. Lediglich der Unfallverursacher wurde durch den ausgelösten Airbag am linken Arm leicht verletzt. Der rechte Fahrstreifen musste zur Unfallaufnahme und zur Bergung des Unfallfahrzeuges kurzzeitig gesperrt werden.

Die gleiche Unfallursache führte zu zwei weiteren Unfällen auf der A980 sowie der B19. Hier sorgten die winterlichen Straßenverhältnisse dafür, dass ein Gesamtsachschaden von ca. 10.000 Euro entstand und keiner der jeweiligen Fahrzeugführer verletzt wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019