Verkehr
Unfall nahe Bad Grönenbach: Zwei Leichtverletzte und 25.000 Euro Sachschaden

Zu einem Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen kam es am Montag-Mittag gegen 11.40 Uhr bei Bad Grönenbach.

Der 57-jährige Fahrer eines Abschleppfahrzeugs fuhr vom Kreuzbühl kommend in Richtung Kreisstraße MN 19. Vermutlich aufgrund eines technischen Defektes gelang es dem Mann nicht, an der Einmündung zur MN 19 zu halten und querte die Kreisstraße in Richtung Schulerloch.

Eine 31-Jährige fuhr zu diesem Zeitpunkt zusammen mit ihren beiden Kleinkindern die Kreisstraße 19 in Richtung Bad Grönenbach. Trotz eingeleiteter Bremsung konnte die Frau einen Zusammenstoß mit dem Abschleppfahrzeug nicht verhindern und touchierte dieses. Durch den Aufprall kam das Arbeitsfahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und kam in einem Feld zu stehen.

Die Frau sowie eines ihrer Kinder erlitten durch den Aufprall leichte Verletzungen, der 57-Jährige blieb unverletzt. Nach ersten Schätzungen entstand ein Gesamtschaden von rund 25.000 Euro.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020