Feuerwehr-Einsatz
Kellerbrand durch Matratzen in Sauna in Dietmannsried: 15.000 Euro Sachschaden

In der Nacht auf Montag, gegen 01:15 Uhr, wachte eine 51-jährige Bewohnerin eines Einfamilienhauses in Käsers auf, da sie Brandgeruch im Haus wahrnahm. Bei einer ersten Nachschau stellte diese fest, dass die Sauna und Sanitäreinrichtungen im Keller des Hauses brannten.

Die siebenköpfige Familie konnte sich unverletzt in Sicherheit bringen. Am Gebäude entstand, auch durch die starke Verrauchung, ein Sachschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen wurde die Sauna am Vorabend des Brandes nicht benutzt. Ob ein technischer Defekt für die Auslösung des Brandes ursächlich war ist Gegenstand der Ermittlungen. Die Feuerwehr Schrattenbach war zur Bekämpfung des Brandes vor Ort.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020