Drogen
Italiener mit Marihuana am Allgäuer Tor aus dem Verkehr gezogen

Auf dem Parkplatz 'Allgäuer Tor' an der A 7 entdeckte die Schleierfahndung Pfronten am 2. Januar 2014 einen 25-jährigen Italiener, der neben seinem Pkw einen Joint rauchte. Als er die Fahnder bemerkte, warf er den Joint schnell unter das Auto. Die Beamten fanden ihn jedoch und stellten ihn sicher. Der 22-jährige Beifahrer händigte zudem ein Tütchen mit einer geringen Menge von Marihuana gleich aus, als ihm eine Durchsuchung angekündigt worden war. Beide werden wegen Straftaten nach dem Betäubungsmittelgesetz angezeigt, außerdem durfte sich der Fahrer nicht wieder ans Fahrzeugsteuer zu setzen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen