Hoher Sachschaden bei Unfall mit Wohnwagen auf der A7 bei Dietmannsried

Bei einem Unfall auf der A7 zwischen Bad Grönenbach und Dietmannsried ist heute ein Sachschaden in Höhe von rund 25.000 Euro entstanden.

Nach Angaben der Polizei hat sich der Unfall gegen 6:15 Uhr in Fahrtrichtung Füssen ereignet. Der 47-jährige Fahrer aus den Niederlanden hatte die Kontrolle über das Gespann verloren und war daraufhin nach rechts von der Fahrbahn abgekommen.

Die Insassen des Autos blieben unverletzt. Die Autobahn musste während der Bergung des Gespanns einseitig gesperrt werden. Bis zur Unfallstelle an der Ausfahrt zur Autobahn-Raststätte "Allgäuer Tor" bildete sich ein ca. 4 Kilometer langer Stau.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019