Fehlalarm
Angebranntes Essen verursacht Einsatz von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei in Krugzell

Am Samstag Mittag wählte ein Mitteiler die Nummer der Integrierten Leitstelle Allgäu, um einen Brand im Ortskern von Krugzell mitzuteilen. Er konnte beobachten, wie Rauch aus dem Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses kam.

Neben der alarmierten Feuerwehr Krugzell rückten auch noch drei Streifenbesatzungen der Polizeiinspektion Kempten an. Glücklicherweise stellte sich recht schnell heraus, dass es sich nicht um einen Brand handelte, sondern dass eine 23-jährige Bewohnerin lediglich vergessen hatte, einen Topf mit Essen vom angeschaltenen Herd zu nehmen.

Das Essen brannte an und verursachte so den Qualm, den der Mitteiler von außen wahrnahm. Die Bewohnerin brachte den Topf noch selbst vor die Haustüre, so dass die Wohnung nach ausgiebigem Lüften wieder bewohnbar war. Die Bewohnerin sowie ein in der Wohnung ebenfalls anwesendes Kind wurden vom Rettungsdienst noch auf Verletzungen untersucht, dieser konnte allerdings Entwarnung geben.

Nichtsdestotrotz erwartet die 23-Jährige nun noch eine Anzeige, da Sachen, von denen eine Brandgefahr ausgeht, wie beispielsweise Bügeleisen, Toaster oder eben angeschaltene Herde immer beaufsichtigt werden müssen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen