Unfall
15.000 Euro Sachschaden und keine Verletzten: Kleintransporter überschlägt sich auf der A7 bei Dietmannsried

Mit dem Schrecken davon kamen drei junge Männer heute Vormittag (26.11.2015, 10.10 Uhr) bei einem Verkehrsunfall auf der BAB A7 zwischen den Anschlussstellen Bad Grönenbach und Dietmannsried.

Vermutlich durch einen Fahrfehler geriet der Kleintransporter, gelenkt von einem 19-jährigen Memminger, ins Schleudern und prallte gegen die Mittelschutzplanke. Anschließend kippte das Fahrzeug zur Seite und rutschte nach rechts von der Fahrbahn ins Bankett.

Der Unfallverursacher sowie seine beiden Mitfahrer, 17 und 19 Jahre alt, kamen mit dem Schrecken davon, wurden aber dennoch vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert. Nach ersten Schätzungen entstand ein Gesamtschaden von rund 15.000 Euro.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen