Dankeschön
Zusteller der Buchloer Zeitung besuchen Vorstellung des Musicals My Fair Lady in Altusried

Begeistert vom Musical 'My fair Lady' zeigten sich die von der Redaktion befragten Zusteller der Buchloer Heimatzeitung. Sie hatten die eigens für sie anberaumte Vorstellung noch vor der offiziellen Premiere bei ihrem alljährlichen Ausflug am Donnerstagnachmittag besucht.

Bei herrlichem Sommerwetter traf der Bus aus Buchloe in Altusried ein. Nach einer deftigen Brotzeit nahmen die Zusteller auf den Rängen Platz und warteten gespannt auf die neueste Inszenierung der Altusrieder. Und ihre Erwartungen wurden mehr als erfüllt.

Nach einer kurzen Ansprache vom Geschäftsführer des Allgäuer Zeitungsverlags, Markus Brehm, ertönte zunächst die Stimme von Helmut Markwort aus dem Lautsprecher.

Der bekannte Journalist und langjährige Herausgeber des Nachrichtenmagazins Focus sollte eigentlich die Rolle des Oberst Pickering in dem Musical spielen. Doch nach einer schweren Herzoperation muss er sich noch schonen und darf deshalb nicht auf die Bühne.

Schauspieler Urs-Werner Jaeggi füllte die Rolle allerdings so gut aus, dass die Buchloer Markwort nicht vermissten.

'Das war wirklich gut gemacht', freute sich Brigitte Pracht aus Buchloe. Am besten gefiel der 66-Jährigen Tony Marshall. Er mimt den Vater von Blumenmädchen Eliza Doolittle. 'Der macht mit Leib und Seele mit und springt mit seinen 73 Jahren noch unermüdlich auf der Bühne rum', so Pracht.

Am besten gesungen hat ihrer Meinung nach der junge Freddy. Etwas steif fand sie Ulrich Wiggers als Professor Higgins. 'Aber als Professor muss der wohl so spielen', so Pracht. Obwohl sie für Musical eigentlich nicht viel übrig hat, zeigte sich Veronika Lengger aus Jengen begeistert.

'Es waren so schöne Kostüme und die Darsteller haben so wunderschön gesungen', so die 63-Jährige, die schon seit 36 Jahren die Buchloer Zeitung austrägt.

Ebenfalls angetan von der Aufführung waren Heinz und Apolonia Götzfried aus Buchloe. Gut gefallen hat ihnen auch Tony Marshall. Auf seinen Auftritt waren sie schon gespannt, weil sie den Sänger noch von früher kennen. Schön fanden es die Buchloer, dass ein Orchester gespielt hat und die Musik nicht von Band kam.

'Die Schauspieler haben alle klasse gespielt, vor allem Eliza, Professor Higgins und Oberst Pickering', so der 65-Jährige.

Beschwingt von den bekannten Melodien aus dem Musical traten die Buchloer die Heimreise an. Trockenen Fußes konnten sie den Bus noch verlassen, kurz danach begann es zu regnen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen