Tierliebe
Weihnachtslamm mal anders: Familie Mauch in Krugzell erwartet Schaf-Nachwuchs

Lämmer (Symbolbild)

Am Ortsrand von Krugzell hält die Familie Mauch seit 25 Jahren Schafe. Momentan besitzt die Familie 17 Schafe, doch wird an Weihnachten Nachwuchs erwartet. Laut Allgäuer Zeitung hatte die Familie früher nicht geplant, so viele Schafe zu halten.

Begonnen hatte alles mit drei Schafen, die eigentlich über den Sommer gehalten werden sollten, um dann im Herbst geschlachtet zu werden. Doch die Tiere wuchsen der Familie so sehr ans Herz, dass die Schafe am Leben blieben. Seitdem kümmern sich die Mauchs hingebungsvoll um ihre Schafe.

Geschlachtet wird schon lange nicht mehr. Das älteste Tier ist 16 Jahre alt und hat die Führung der Herde bereits an eine Nachfolgerin übergeben. Der Begriff Leithammel sei eigentlich falsch, weil nicht der Bock der Chef ist, klärt Mutter Daniéle Mauch auf.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 24.12.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020