Gumpiger Donnerstag
Weiberfasching in Bad Grönenbach

7Bilder

'Auf Ihr Krotta’, nei in d’Ach!': Diesen Schlachtruf hat Bad Grönenbachs Bürgermeister Bernhard Kerler gestern Nachmittag gegen 16.16 Uhr beim Weiberfasching vom Balkon des Rathauses ausgerufen - und die Maskengruppen auf dem vollen Marktplatz brüllten mit.

Kerler war als Fußball-Fan verkleidet und wie jedes Jahr ließen sich auch die zahlreichen Besucher so Einiges einfallen in Sachen Maskierung: Vampire waren ebenso dabei wie 'Konfettis' und die 'Zeller Tanzkraken'. Niedliche 'Pinguine' schwärmten bereits morgens um neun Uhr aus und machten den Kurort unsicher.

Bei den zahlreichen Bars wären sie bis zum Abend nämlich sonst nicht um die Runden gekommen: An allen Ecken und Enden war für Feierwütige etwas geboten im Ortskern. Die Hausemer Guggamusik heizte den Weibern gehörig ein, im Kursaal gab es für sie einen Empfang und im gesamten Kurort wurde bis in die Nacht hinein gefeiert.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020