Kriminalität
Vergleichsweise viele Fälle von Wohnungseinbrüchen in Kempten und Oberallgäu

Und wieder haben Einbrecher zugeschlagen: Dieses Mal sind bislang unbekannte Täter in Kempten, Altusried und Dietmannsried in Wohnhäuser eingestiegen. Die Polizei bestätigt: Heuer gibt es in Kempten und im Oberallgäu vergleichsweise viele Fälle.

'Eine Steigerung ist erkennbar', sagt Tobias Simon, Sprecher beim Polizeipräsidium Schwaben/Süd-West. Diese sei zwar nicht 'exorbitant', aber durchaus deutlich.

In Zahlen heißt das: in diesem Jahr bis Ende September 62 Einbrüche in Kempten und im Oberallgäu – also 18 mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahrs. Die aktuellen Fälle also noch gar nicht mitgerechnet.

Woran die Steigerung liegt, 'kann man nicht ausmachen', sagt der Polizeisprecher.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 30.11.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020