Komposition
Präsentation: Euregio und Handwerkskammer stellen einen besonderen Marsch von Johannes Guggenmos vor

Dem jungen 27-jährigen Allgäuer Johannes Guggemos aus Schrattenbach ist es gelungen, im Auftrag der Euregio via salina, einen besonderen Marsch zu komponieren.

Durch die gute Zusammenarbeit von Euregio-Projektleiter Simon Gehring mit der Handwerkskammer für Schwaben und seinem Vizepräsidenten Hans-Peter Rauch entstand die Idee, einen 'Handwerkermarsch' zu initiieren. Ziel war es, einen Marsch zu komponieren, der bodenständig und nicht abgehoben ist. Eben genau so, wie sich auch das Handwerk nach außen hin präsentiert.

Johannes Guggemos, der talentierte Musiker hat für die Komposition nicht lange gebraucht. Die Entwürfe des Marsches für Blasorchester und kleine Besetzung hat im Anschluss Franz Watz übernommen.

Er ist bei Musikern und in der Blasmusikszene bestens bekannt. Auch aufgrund der sehr guten Zusammenarbeit mit der Euregio, zuletzt mit dem 'Euregio-Marsch', wurde Watz mit der Bearbeitung des Handwerkermarsches beauftragt.

Melodie

'Entstanden ist auf die Weise ein Werk, das die Bodenhaftung nicht verliert und im Trio eine Melodie hat, die leicht ins Ohr geht', erklärt der Komponist Guggenmos. Auch der Präsident der Euregio via salina, Landrat Gebhard Kaiser, freut sich über diesen wohlklingenden Marsch. 'Dieses Werk soll ein Zeichen des guten Miteinanders auf der einen Seite aber auch ein Zeichen der Bodenhaftung sein. Das Handwerk und die Euregio sind auf dem Boden geblieben!', so Kaiser.

'Wir dürfen uns freuen, wenn der Marsch nicht nur bei Orchestern und Dirigenten in der Region einen großen Anklang findet.' Für Euregio-Projektleiter Simon Gehring ist dieser Marsch ein weiterer kultureller Baustein in der 15-jährig Euregio-Geschichte. Dass Kultur und Handwerk beide Meister ihres Fachs sind bestätigt auch der Präsident der Handwerkskammer für Schwaben, Jürgen Schmid. Denn im Handwerk steckt laut Schmid ebenfalls viel Musik.

'Wir dürfen stolz drauf sein, dass wir die erste Handwerkskammer mit einem eigenen Marsch sind. Das ist einzigartig in Deutschland', so Schmid. Im Anschluss an die Präsentation wurde der Handwerkermarsch von der fünfköpfigen Gruppe Quattro Poly, deren musikalischer Leiter auch der Komponist ist, uraufgeführt. Dass es nicht die letzte Zusammenarbeit zwischen Guggenmos, Watz und der Euregio-Projektleitung um Simon Gehring war, sind sich alle Beteiligten einig.

Der Handwerker-Marsch in kompletter Blasorchesterbesetzung ist ab Anfang März bei der Euregio-Geschäftsstelle, per E-Mail unter eure-gio@azv.de und bei der Allgäuer Zeitung in Kempten gegen eine Schutzgebühr erhältlich.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen