Ausbau
Kreisstraße OA 15 bei Altusried verbreitert und von Häusern weggerückt

Die Musik spielte auf zur offiziellen Eröffnung eines Straßenausbaus, der, so Altusrieds Bürgermeister Heribert Kammel, ein großes Plus an Sicherheit auf der Strecke von Altusried nach Wiggensbach (OA 15) bringt. Die Gesamtkosten bezifferte Landrat Gebhard Kaiser mit 3,2 Millionen Euro. 1,3 Millionen fließen davon als Landeszuschüsse wieder zurück in das Säckel des Landkreises Oberallgäu.

Der erste Streckenabschnitt zwischen der Freilichtbühne Altusried und dem Ortsteil Wäschers (1,6 Kilometer) war bereits vergangenes Jahr fertiggestellt worden. Jetzt folgte ein rund 1000 Meter langer Ausbau bis zur Einmündung in die OA 14 (Kimratshofen – Kempten) in der Nähe des Manzenweihers. Dort wurde auch ein moderner Krötentunnel (für rund 200 000 Euro) installiert. 'Bislang hat unsere Naturschutzgruppe Jahr für Jahr die zum Laichen wandernden Kröten mit Zäunen aufgehalten, eingesammelt und über die Straße getragen', so Kammel.

Breitere Straße

Vor allem aber würden die Anwohner der OA 15 bei Altusried, die zur Freilichtbühne führt, profitieren: Die Straße wurde weg von den Häusern gerückt und so verbreitert, dass nun auch Traktoren mit Anhänger dort gut fahren können.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen