Brauchtum
Jugendgruppe klaut falschen Maibaum in Krugzell

Die Krugzeller verwenden drei Jahre lang den gleichen Maibaum, dann gibt es einen Neuen. Wie in diesem Jahr. Eine Unterallgäuer Jugendgruppe hat das scheinbar nicht gewusst – und klaute das alte Exemplar, das bereits abgebaut war und unbewacht herumlag.

Zurückgeben wurde der Baum bisher nicht, da die Krugzeller Landjugend dafür keine Ablöse zahlen will. Sie argumentiert, dass es sich um ein ausgedientes Exemplar handelt, das nur noch für einen guten Zweck zu Brennholz verarbeitet werden sollte.

Da man sich nicht einigen konnte, landete der Streit bei der Polizei: Die Krugzeller erstatteten Anzeige wegen Diebstahls.

Weiterlesen auf allgaeu.life, dem neuen Online-Portal der Allgäuer Zeitung. Jetzt kostenlos kennenlernen.

Den kompletten Artikel finden Sie auch im im Abonnement.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020