Rettungsdienst
Im Schnitt sechs Einsätze in 24 Stunden für die neue Rettungswache in Altusried

Die Zahl der Einsätze ist bereits enorm. Im Schnitt mindestens sechsmal in 24 Stunden rückt der Rettungswagen der neuen Altusrieder Rettungswache aus. Seit einem Monat ist die Wache des Roten Kreuzes nun in Betrieb.

Die haupt- sowie ehrenamtlichen Mitarbeiter der Organisation hatten bereits einiges um die Ohren. 'Alltag im Rettungsdienst', sagt Wachleiter Frank Schönmetzler und meint damit internistische und chirurgische Notfälle, die in diesem bisher sehr milden Herbst noch durch einige Unfälle bei Arbeiten am Haus, im Garten oder im Wald ergänzt werden.

Mit der Wache in Altusried hat sich auf der Karte der Einsatzgebiete der verschiedenen Rettungswachen erwartungsgemäß eine Lücke geschlossen. Schließlich entschied sich der Rettungszweckverband auf der Grundlage bisheriger Einsatzzahlen für Altusried als Standort.

Mehr über die Arbeit in der neuen Rettungswache in Altusried und wie es mit dem Bau vorangeht, lesen Sie in der Allgäuer Zeitung (Kempten) vom 03.11.2014 (Seite 30).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020