Jugendsozialarbeit
Hündin Bumbelbee: Ein Schulhund bei der Arbeit

Seit einigen Monaten hat es Petra Uhl, Jugendsozialarbeiterin an der Altusrieder Mittelschule, leichter bei ihrer Arbeit. Denn sie hat eine Co-Pädagogin an ihrer Seite. Vertrauen schaffen und zu den Schülern durchdringen: Allein durch ihre Anwesenheit schafft sie, was der Jugendsozialarbeiterin manchmal erst nach Stunden des Redens gelingt. Eben weil diese Co-Pädagogin kein Mensch ist, sondern ein Hund.

Bumblebee (zu deutsch Hummel) heißt dieser Vierbeiner, der seit diesem Schuljahr Schulhund in Altusried und in dieser Funktion einzigartig im Landkreis ist.

Zum Einsatz kommt Bumblebee nicht nur in den Klassen, sondern auch bei Petra Uhls Arbeit mit einzelnen Schülern. Beispielsweise, wenn es bei ihnen um mangelndes Selbstbewusstsein geht.

Mehr über den Schulhund Bumblebee und was die Hündin erreichen kann, erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung vom 22.01.2014 (Seite 30).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ