Jubiläum
Grönenbach feiert 20 Jahre Kneippheilbad

  • Foto: Marktgemeinde Bad Grönenbach
  • hochgeladen von Rainer Schmid

Nach einem Anruf am 4. Dezember 1996 stand im Kurort Grönenbach (Unterallgäu) fest: Die Marktgemeinde darf sich künftig 'Bad' nennen. Inzwischen liegt die Anerkennung als Kneippheilbad 20 Jahre zurück und dies feiert der Ort mit einem viertägigen Festprogramm von Donnerstag bis Sonntag, 1. bis 4. Dezember.

Über Jahre erstreckten sich die Vorarbeiten, mit denen sich die Gemeinde für ihre Bewerbung um das Prädikat 'Bad' rüstete, erinnert sich der damalige Bürgermeister Johann Fleschhut.

Als ein großes Projekt nennt er beispielsweise die Ortskernsanierung mit der Neugestaltung des Marktplatzes und auch auf die Verkehrsberuhigung als wesentlichen Schritt zur Verbesserung der Aufenthaltsqualität weist er hin. Die Ernennung zum Bad beschreibt er als eine Gemeinschaftsleistung des gesamten Ortes.

Dementsprechend wird das Jubiläum auch gefeiert: So tritt beispielsweise am Donnerstag, 1. Dezember, der Kabarettist Wolfgang Krebs im Postsaal auf, am Freitag, 2. Dezember, gibt es in der Stiftskirche ein musikalisches Weihnachtsspiel mit Moderator und Schauspieler Enrico de Paruta und am Samstag, 3. Dezember, spielt die Formation 'Jazz Police' aus München im Postsaal. Das Programm und weitere Informationen unter www.bad-groenenbach.de

Weiterlesen auf allgaeu.life, dem neuen Online-Portal der Allgäuer Zeitung. Jetzt bis 1. Februar kostenlos kennenlernen.

Den kompletten Artikel finden Sie auch im im Abonnement.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen