Werbung
Gibt es für die Reklametafel in Altusried doch eine Genehmigung?

Das letzte Wort über eine unrechtmäßig aufgestellte Reklametafel in Altusried ist noch nicht gesprochen. Wie berichtet geht es um eine Anzeigetafel, die der Tankstellenbesitzer Ralf Guggenmos am Dorfeingang ohne Genehmigung platziert hat.

, den Guggenmos auch einräumt. Allerdings möchte er seine selbstleuchtende Reklametafel nicht wieder abbauen.

Guggenmos will nun versuchen, die Tafel nachträglich genehmigen zu lassen. Werbebilder, aber auch das Wetter, Termine der örtlichen Vereine und Ergebnisse der Handballer blendet die Tafel ein, die direkt am Kreisverkehr am östlichen Ortseingang steht. Die Reklametafel, die Guggenmos nach eigenen Angaben über 20.000 Euro gekostet hat, leuchtet dank entsprechender Dioden von selbst – und das von 6 bis 22 Uhr.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 04.07.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020