Gewerbe
Geplanter Gartenbaubetrieb bei der Freilichtbühne in Altusried birgt Konfliktpotenzial

Zehntausende Besucher strömen jedes Jahr in die Vorstellungen der Freilichtbühne Altusried. Doch nun fürchtet Geschäftsführer Sebastian Heerwart, dass Hunde dem kulturellen Genuss abträglich sein könnten. Die Tiere gehören Erwin Kiechle, Inhaber des örtlichen Garten- und Landschaftsbaubetriebes Galabau.

Der möchte erweitern und vom jetzigen Standort in Hörgers in ein ehemaliges Landwirtschaftsgebäude nahe der Freilichtbühne umziehen. Das birgt Konfliktpotenzial – nicht zuletzt, weil auch die geplante Ortsumfahrung dabei eine Rolle spielt.

Voraussetzung für ein Gewerbegebiet ist die Änderung des Flächennutzungsplans. Behörden und Öffentlichkeit hatten Gelegenheit, sich dazu zu äußern. Heerwart reichte seine Bedenken ein, die während der jüngsten Gemeinderatssitzung diskutiert wurden. „Meine Sorgen richten sich auf den möglicherweise schlechten optischen Zustand eines Garten- und Landschaftsbaubetriebs“, schreibt er. Und: „Die Familie Kiechle hält auf ihrem derzeitigen Grundstück Hunde.“ Es müsse dringend Sorge getragen werden, dass diese nicht anschlagen: Besucher und Bühnenbetrieb dürften nicht gestört werden – auch nicht durch Lieferverkehr.

Mehr über den geplanten Gartenbaubetrieb erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 06.10.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Kerstin Schellhorn aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019