Allgäuer Trachtenvereine begehen den Gautrachtenfestsonntag
„Gaufest dahoim“

Der Trachtenverein Koppachtaler Altusried und die Gaustandarte des Allgäuer Gauverbands in der Krugzeller Kirche.
7Bilder

„Seit 100 Johr aus Liab‘ zur Tracht“, so lautete das Motto, mit dem die Trachtenvereine „Koppachtaler“ Altusried und „D‘ Allgäuer“ Bad Grönenbach ihre 100-jährigen Bestehen mit der Ausrichtung des 87. Allgäuer Gautrachtenfest vom 3. bis 6. Juni 2021 feiern wollten. Trachtler aus allen Allgäuer Trachtenvereinen wollten gemeinsam feiern. So war es eigentlich geplant. Jedoch machte die Corona-Pandemie eine Durchführung unmöglich.

Das Gautrachtenfest ist einer der Höhepunkte im Trachtenjahr und bringt die Trachtler aus dem Allgäuer Gau, dem Vereine aus dem Ober-, Unter-, West- und Ostallgäu angehören, und außerhalb zusammen. Mehrere tausend Besucher aus nah und fern zieht dieses farbenfrohe Fest, dessen Höhepunkte der Festgottesdienst und große Trachtenumzug am Sonntag sind, jedes Jahr an. Leider fiel dieses große Treffen der Trachtenvereine bereits zum zweiten Mal coronabedingt einer Absage zum Opfer.

Die Veranstalter und die Gauvorstandschaft des Allgäuer Gauverbands wollten den Termin jedoch nicht ohne eine Würdigung verstreichen lassen und so wurden die angehörigen Vereine zum gemeinsamen Gottesdienst am Gaufestsonntag am 6. Juni aufgerufen – ganz coronakonform und jeweils in der eigenen Heimatgemeinde. Diesem Ruf folgten zahlreiche Vereine und die Heilige Messe wurde standesgemäß in Tracht und mit Vereinsfahne besucht. Nach Absprache erwähnten die örtlichen Pfarrern den Anlass auch in den Gottesdiensten. Teilweise wurde er, wie bei den „Koppachtalern“ aus Altusried, die den Gottesdienst in der Pfarrkirche Krugzell besuchten, musikalisch mitgestaltet. Ebenfalls vor Ort war dort die Gaustandarte des Allgäuer Gaus sowie der Gauvorstand Hubert Kolb. Franz Merk, der Vorstand der „Koppachtaler“, bedankte sich am Ende des Gottesdienstes bei Pfarrer Mattes, der die Durchführung ermöglichte, bei der Gauvorstandschaft sowie den Trachtlern, die den Gaufestsonntag mit ihrem Gottesdienstbesuch in einem würdigen Rahmen feierten.

Auch wenn die Trachtler nicht zusammen feiern konnten, so waren sie durch den gemeinsamen Kirchgang am Gaufestsonntag im Geiste vereint.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen