Altusrieder Freilichtspiele
Special Altusrieder Freilichtspiele SPECIAL

Bilanz
Freilichtbühne Altusried: 24 000 sahen «Musketiere»

Einmal mehr strahlende Gesichter in Altusried: 24 000 Menschen sahen sich in den vergangenen vier Wochen das Stück «Die drei Musketiere» auf der Freilichtbühne an. «Das bedeutet eine Auslastung von 80 Prozent», erklärt Kulturamtsleiter Adrian Ramjoué. An den beiden vergangenen Wochenenden waren freitags und samstags die Vorstellungen sogar jeweils ausverkauft. «Wir sind sehr zufrieden.»

Zufrieden können die Altusrieder auch in anderer Hinsicht sein: Bei den nicht ungefährlichen Degenkämpfen und Auftritten mit Pferden und Kutschen ist nichts passiert. Zudem spielte das Wetter weitgehend mit. Nur einmal musste das Spiel unterbrochen werden - als es am 10. Juli ein Unwetter gab und der dichte Regen die Sicht kurzzeitig sehr stark einschränkte.

Laut Ramjoué, der in der Inszenierung den fiesen Kardinal Richelieu spielte, sei das Freilichtspiel auch wirtschaftlich << erfreulich >> gewesen. Er rechnet unter dem Strich mit einer << deutlichen schwarzen Zahl >> im fünfstelligen Bereich.

Schon werden in Altusried die Pläne für das nächste, richtig große Freilichtspiel geschmiedet. Es findet im Jahr 2013 statt. Regie wird << aller Voraussicht nach >> (Ramjoué) Jan Burdinski führen, der 2002 schon den Tell inszenierte. Noch ist aber offen, welches Stück. Im kommenden Sommer wird << Semmel Concerts >> über mehrere Wochen hinweg das Musical << My Fair Lady >> auf die Bühne bringen - mit Tony Marshall in der Hauptrolle.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen