Preis
Elisabeth Koch aus Kimratshofen erhält Auszeichnung für besondere Verdienste um die Umwelt

Die ehemalige stellvertretende Oberallgäuer Kreisbäuerin Elisabeth Koch ist von Bayerns Umweltministerin Ulrike Scharf mit der Bayerischen Staatsmedaille für besondere Verdienste um die Umwelt ausgezeichnet worden.

Als treibende Kraft engagierte sich die Kimratshofenerin im Rahmen der Initiative 'GENial' viele Jahre lang für ein Allgäu ohne grüne Gentechnik. Die Medaille, die Koch jetzt erhielt, ist die wichtigste Auszeichnung, die das Umweltministerium für Umwelt- und Naturschutz vergeben kann.

Welche Projekte Elisabeth Koch antrieb, erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung (Kempten) vom 20.12.2014 (Seite 38).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019