Kontrolle
Blitzmarathon 2015: In Kempten sind Radargeräte und Laserpistolen im Einsatz

Gestern begann der einwöchige Blitzmarathon mit elf angekündigten Messstellen in Kempten und dem Altlandkreis. Eile, Unachtsamkeit oder Spaß an der Geschwindigkeit: Es gibt viele Gründe, zu schnell zu fahren - und keiner ist gut. Schon gar nicht in der Woche, in der bayernweit ein Blitzmarathon stattfindet. Keine Laserpistole und kein Radargerät bleibt während dieser Zeit liegen, sagt Gast.

Adenauerring, kurz vor dem Berliner Platz. Polizisten kontrollieren mit einer Laserpistole den Verkehr, der bergauf kommt. Ein Motorradfahrer fährt bergab, sieht die Kontrolle auf der Gegenfahrbahn und beschleunigt auf über Tempo 100. "Der hat uns Polizisten gesehen und wollte uns zeigen, dass wir ihm nichts können", sagt Hauptkommissar Joe Gast.

In diesem Fall hatte der Raser Recht: Zwei Beamte nahmen zwar mit Blaulicht die Verfolgung auf, erwischten den Mann aber nicht mehr. Oft geht so etwas für Motorradfahrer aber auch schlecht aus, oft wartet nämlich ein Polizist auf einem Motorrad einige hundert Meter entfernt von der Kontrollstelle und holt die Raser ein.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 17.04.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019