Beschluss
Bau eines Mehrfamilienhauses in Bad Grönenbach abgelehnt

Mit einer Bauvoranfrage zur Errichtung eines Mehrfamilienhauses mit Tiefgarage setzte sich der Bad Grönenbacher Marktgemeinderat in seiner jüngsten Sitzung auseinander. Angedacht war, einen bestehenden Bungalow hinter dem Raiffeisenmarkt und dem neuen Ärztehaus abzureißen, und an selber Stelle ein Mehrfamilienhaus mit 20 Wohneinheiten und einer Tiefgarage mit zwölf Stellplätzen zu errichten.

Das Gebäude sollte dreigeschossig werden und insgesamt 1600 Quadratmeter Wohnfläche haben. Letztlich lehnte das Ratsgremium die Bauvoranfrage im Wesentlichen aufgrund des „massiven Baukörpers“ und der „schwierigen Tiefgaragenzufahrt“ ab.

'Das Projekt ist mir entschieden zu groß', sagte die Dritte Bürgermeisterin Luise Rommel und fügte an, dass die Zufahrt zur Tiefgarage über das Nachbargrundstück nicht glücklich gewählt und nur schwerlich umsetzbar sei. Ratsmitglied Barbara Grumme-Michalek fand die geplante Bebauung auf dem kleinen Grundstück und zusammen mit dem Raiffeisenmarkt und dem Ärztehaus ebenfalls 'viel zu massiv'.

Verkehrsgefährdung möglich

'Da habe ich Bauchschmerzen', so Rat Peter Jeckle. Er gab zu bedenken, dass dann drei Einfahrten nebeneinander einmünden würden und für Verkehrsgefährdung sorgen könnten. Bürgermeister Bernhard Kerler fügte an, dass das Landratsamt drei Einfahrten auf so engem Raum nicht zustimmen werde.

Auch Kerler hielt das Bauvorhaben für 'überdimensioniert'.

Marktrat Gerhard Trunzer vertrat die Meinung, dass man das Mehrfamilienhaus an der Stelle bauen kann. Er begrüßte dies auch deshalb, weil es sich um eine innerörtliche Verdichtung handeln würde und somit kein Flächenverbrauch auf der grünen Wiese notwendig würde. Die Zufahrt zur Tiefgarage sah aber auch Trunzer als problematisch an.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen