Special Hochzeit SPECIAL

Diamantene Hochzeit
Bärbel und Herbert Näher blicken auf 60 Ehejahre zurück

Beim Tanzen in der «Hehle» in Sankt Mang haben sie sich zum ersten Mal gesehen und auf dem Nachhauseweg für die nächsten Tage verabredet, erinnern sich Bärbel und Herbert Näher. Dabei schmunzeln beide ein wenig und gestehen, «es war keine Liebe auf den ersten Blick, dafür aber eine Liebe fürs ganze Leben». Und das dürfen sie auch so stehen lassen: Das Ehepaar feierte nämlich am 7. Juli Diamantene Hochzeit.

Beide sind in Kempten geboren, genau gesagt kam der Bräutigam 1928 in Sankt Mang zur Welt, zwei Jahre später die kleine Bärbel. Der Weg zum Erwachsenwerden war in dieser Zeit kein einfacher. Bärbels Eltern bestimmten schon zeitig die Berufswahl ihrer Tochter. << Du lernst Damenschneiderin, da geht es Dir nie schlecht >>, und schon war die Sache entschieden. Herbert Näher festigte als Schlosser bei der Bahn sein berufliches Fortkommen.

Das Geld für eine große Hochzeit habe 1951 zwar gefehlt, erzählen die Eheleute, dafür sei es aber eine schöne kirchliche Trauung in der St.-Mang Kirche gewesen.

<< Mein Brautkleid war nur ein dunkles Festtagskleid, man musste halt sparen und ein dunkles Kleid konnte man immer gebrauchen, >> lächelt die Jubilarin und erzählt weiter: << Meine Schwiegermutter hatte ein Stück Schwarzwälder Schinken aufgetrieben und der Bäcker schenkte uns einen Stachelbeerkuchen. >>

Trotz schlechter Zeiten habe nichts Wesentliches gefehlt, sind sich die Eheleute einig. Herbert Näher war aktiver Fußballer in Kottern und besaß auch einen Flugschein als Segelflieger, er gehörte der Kemptener Luftsportgruppe an. << Ich war mit Laufen und Wandern zufrieden und natürlich glücklich mit meiner Familie >>, sagt bescheiden die Jubilarin. Zwei Töchter gehören zu diesem Glück. Brigitte wurde 1950 geboren und ein Jahr später Hannelore. Heute kommen - zum Glücklichsein - sogar noch fünf Enkel und fünf Urenkel dazu.

<< Bis heute glücklich >>

1967 bezog die Familie ihr Haus in Dietmannsried, << da war der Bauplatz günstiger >>, lacht Bärbel Näher und meint, << in diesem Haus und in der Gemeinde sind wir bis heute glücklich. >> Das freut freilich auch Rathauschef Hans-Peter Koch, der in seiner Eigenschaft als Bürgermeister und Kreisrat zum Gratulieren kam.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen