Auftritt beim Oktoberfest für die Koppachtalerldquo aus Altusried ein beeindruckendes Erlebnis

Das 90-jährige Bestehen des Trachtenvereins 'Koppachtaler' stand beim Rückblick von Schriftführerin Michela Aichler bei der Jahresversammlung an erster Stelle. Zuvor hieß Vorsitzender Franz Merk Freunde des Trachtenvereins, darunter Bürgermeister Heribert Kammel willkommen.

Schriftführerin Aichler blickte auf ein ereignisreiches Jahr zurück. Neben dem Jubiläum gehörte dazu das Allgäuer Gautrachtenfest in Bad Grönenbach. Absoluter Höhepunkt aber war die Teilnahme am diesjährigen Oktoberfestzug in München.

Die Rückblicke auf das Vereinsgeschehen eröffnete erster Vorplattler Florian Aicher, der an die Auftritte der Föhla und Buebe erinnerte. Dank richtete er an Ursula Greither, Gabi Nigg und Leo Mayer, ohne deren musikalische Unterstützung das Auführen nicht möglich wäre.

Von Erfolg war auch das Gauwertungsplatteln gekrönt, bei dem Florian Aicher den vierten und Roman Greither den dritten Platz belegten und im kommenden Jahr in der Gaugruppe des Allgäuer Gauverbandes vertreten sind. Heimwirtin Cilly Merk bekam ebenfalls Dankesworte. Von den Auftritten der Jugend berichtete Jugendleiter Felix Grieshaber.

Hier gab es Erfolge beim Wertungsplatteln. Neben ersten Plätzen in der Einzelwertung (Maria und Johanna Merk) belegten die vier Paare im Gruppenplatteln den ersten Platz und qualifizierten sich zum Wertungsplatteln.

Über ein gutes Miteinander innerhalb der Volksmusikgruppen freute sich Martha Zeller. Bei vielen Auftritten habe man echte und unverfälschte Volksmusik gezeigt. Eine Ehre sei die Einladung zur musikalischen Gestaltung des Festgottesdienstes durch die 'Saitenföhla' beim 100-jährigen Bestehen des Allgäuer Gauverbandes 2012.

Auch die Alphornbläser waren gefragt. Erfreut zeigte sich Josef Prestele, dass sich Gruppe auf sechs Bläser vergrößert habe. Gut eingefügt hätten sich auch die Goiselschnöllar, so Gabi Nigg. Bei nahezu 30 Auftritten zeigten sie ihr Können mit der Fuhrmanns-Goisel, wobei die Auftritte bei der 'Alten Wiesen' in München und einem Firmenjubiläum in Berlin besonders herausragten. Franz Merk würdigte den Einsatz der Mitglieder und betonte die gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde. Er selbst wiederum wurde von zweitem Vorsitzenden Peter Merk für seinen unermüdlichen Einsatz gelobt. Bürgermeister Heribert Kammel würdigte den Auftritt der Koppachtaler beim Oktoberfest. Es sei ein beeindruckendes Erlebnis gewesen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen