Mittelalterspektakel
Auf dem Mittelaltermarkt von Anno 1525 in Bad Grönenbach zieht der Orient in seinen Bann

Nächste Woche ist es so weit: Vom 15. bis 17. September macht Anno 1525 den Beginn des 16. Jahrhunderts erlebbar. Heerlager, Gaukler und nicht zuletzt Händler entführen kleine wie große Besucher rund um das Hohe Schloss Bad Grönenbach in ein anderes Zeitalter.

Zu den vielen Kaufleuten, Marketendern und Händlern, die das Mittelalterspektakel am nächsten Wochenende zum Leben erwecken, gehört auch 'Dattelschlepper' Mario Sadjadi.

Mit Berberitze, Rosenmandeln und kandierten Hibiskusblüten zieht sein Team in gemischter Besetzung von Markt zu Markt. Das orientalische Früchtezelt fügt sich gut in die phantasievolle Welt der historischen Veranstaltungen.

'Das Bunte passt einfach zu uns', findet er. Was bei dem Kaufbeurer deshalb auf gar keinen Fall fehlen darf, ist das orientalische Flair. Bei ihm laufe viel über Dekoration und Optik, verrät der Allgäuer mit persischen Wurzeln.

Wie in 1001 Nacht

Mit prächtigen Teppichen und Tüchern behängt, versprüht das Zelt ein ganz besonderes Flair. Aber auch die Dattelschlepper selbst sind ein Teil der morgenländischen Atmosphäre. 'Wir entführen die Besucher in eine andere Welt', so Sadjadi.

Viele würden sich bei ihnen wie im Urlaub fühlen, wegen des türkischen Honigs und anderer Leckereien. Und wie es sich für einen findigen Händler gehört, dürfen die Trockenfrüchte aus dem Morgenland natürlich auch gekostet werden.

Nicht zum Essen, dafür aber zum Zeichnen und Notieren, sind die handgearbeiteten Unikate der Bücherkunst. Während die Spezialitäten des Dattelschleppers aus dem Iran, Afghanistan, Südamerika oder auch mal aus Japan kommen, stammen die ledernen Bücher von Stephan Peschke aus Indien. Auf einer Motorradreise durch das Land entstanden seine Kontakte zu Handwerksbetrieben, die sich mit dem Buchbinden und der Lederarbeit auskennen.

Vom kleinen Notizbüchlein über Fotoalben bis hin zum Riesen-Leder-Wälzer reicht das Angebot der Bücherkunst – teilweise mit handgeschöpftem Papier, teilweise punziert, farbig, verziert mit Fell oder Steinen.

Der Bücherhändler aus Biebrich reist am nächsten Wochenende ebenfalls nach Bad Grönenbach, zum Mittel-altermarkt von Anno 1525.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen