Staatspreis Für Altusried
Altusried bekommt Sonderpreis - Verleihung in München

Ende April, als die Jury mit Vertretern des Amts für ländliche Entwicklung, des Bauernverbands und der Architektenkammer durchs Gemeindegebiet Altusried fuhr, hatte Bürgermeister Heribert Kammel gleich ein gutes Gefühl.

"Ich glaube, den Verantwortlichen hat es gefallen." Die Jury war unterwegs, um auszuloten, ob Altusried ein würdiger Kandidat für den bayerischen Staatspreis in der Land- und Dorfentwicklung wäre.

Jetzt steht fest, ganz an die Spitze Bayerns hat es die Gemeinde nicht geschafft, aber zumindest ganz weit nach vorne: Altusrieds Bürgermeister und weiteren Vertretern der Gemeinde wird am Donnerstag in München ein mit 2000 Euro dotierten Sonderpreis für die umfassende Gemeindeentwicklung verliehen.

Prämierte alte Schule

Was ist in den vergangenen Jahren dort gestaltet worden? 2010 wurde die Flurneuordnung abgeschlossen. Sie hatte 1985 begonnen. Zudem gab es nachhaltige Maßnahme zur Dorferneuerung in Krugzell, Kimratshofen, Frauenzell und Muthmannshofen: Überall dort sind Dorfgemeinschaftshäuser entstanden.

Die Bevölkerung war bei der Umsetzung und Gestaltung mit aktiv. Für den Umbau der denkmalgeschützten alten Schule in Kimratshofen gab’s gar einen Staatspreis im Wettbewerb Dorferneuerung und Baukultur sowie den Sonderpreis des Bezirks Schwaben.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen