Handball
Spiel verloren und vier Spielerinnen verletzt: Enttäuschung bei den Frauen der HSG DietmannsriedAltusried

22Bilder

Eine herbe Enttäuschung erlebten die Handball-Frauen der HSG Dietmannsried/Altusried zum Auftakt der Landesliga-Saison.

Sie verloren in eigener Halle nicht nur mit 28:35 gegen den SV München-Laim, sondern mussten auch noch die Verletzung zahlreicher Spielerinnen, unter anderem von Leistungsträgerin Katja Hofmeister, hinnehmen. Das Spiel war zunächst sehr abwechslungsreich.

Bis zur zwölften Minute (6:6) konnte sich keine der beiden Mannschaften absetzen. Nachdem HSG-Trainer Zoltan Sellei beim Rückstand von 8:10 eine Auszeit genommen hatte, gelangen den Gastgeberinnen fünf Tore in Serie zum 13:10. Doch dann verletzte sich Rückraumspielerin Melanie Würsig (vermutlich Außenbandriss) und die Gäste zogen bis zur Halbzeit auf 17:15 davon.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 19.09.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018