Fußball
FC Wiggensbach trennt sich von Trainer Christl

Peter Christl ist nicht länger Trainer des FC Wiggensbach.
  • Peter Christl ist nicht länger Trainer des FC Wiggensbach.
  • Foto: Ralf Lienert
  • hochgeladen von Pia Jakob

Nicht nur Fußball-Bundesligisten FC Augsburg hat am gestrigen Dienstag auf die sportliche Misere reagiert und seinen Trainer Manuel Baum suspendiert, sondern sechs Klassen tiefer in der Bezirksliga Süd auch der abstiegsbedrohte FC Wiggensbach. Wie die Sportredaktion der Allgäuer Zeitung am Mittwochmorgen aus zuverlässiger Quelle erfuhr, trennte sich der Tabellenzwölfte am Vorabend mit sofortiger Wirkung von Trainer Peter Christl. Der 62-Jährige stand seit der Saison 2015/2016 bei 113 Liga-Spielen an der Seitenlinie der Oberallgäuer.

Seine Bilanz in dieser Saison ist mit sieben Siegen, fünf Unentschieden und zwölf Niederlagen deutlich negativ. Die Wiggensbacher haben bei noch sechs ausstehenden Spielen gerade mal einen Punkt Vorsprung auf die Abstiegsplätze. Das Training übernimmt ein alter Bekannter beim FCW: Heribert Guggenmos (63), langjähriger Bürgermeister der Marktgemeinde und Trainer beim Fußballclub, ist Bruder des Vorsitzenden Peter Guggenmos und soll die Oberallgäuer vor dem Abstieg bewahren

Mehr zur Trainer-Entlassung in Wiggensbach (inklusive Reaktionen der Vereinsführung und Christl selbst) lesen Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung vom 11.04.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019