Nordische Kombination Sommer Grand Prix in Oberstdorf">

Artikel: Zuschauer müssen auf die deutschen Asse wohl verzichten

26. Juli 2008 00:00 Uhr von Allgäuer Zeitung

Nordische Kombination Sommer Grand Prix in Oberstdorf

Oberstdorf | az | Auf den Anlagen der Nordischen Ski-Weltmeisterschaft 2005 in Oberstdorf steht für die weltbesten Kombinierer nach der ersten Station des Sommer Grand Prix in Hinterzarten am heutigen Samstag ein weiteres internationales Kräftemessen auf dem Programm. Nicht dabei sein wird Weltcup-Gesamtsieger Ronny Ackermann, der einen schon länger geplanten Urlaub angetreten hat. Noch nicht sicher ist der Start von Björn Kircheisen (fiebrige Erkältung).

Athleten aus rund 15 verschiedenen Nationen werden bereits am Montag, 28. Juli, die ersten Trainings- und Qualifikationssprünge in der Erdinger Arena absolvieren. Am 29. Juli findet dann der Wettkampf - bestehend aus einem Sprung auf der Großschanze (HS 137) und einem anschließenden 15 km Inline-Lauf in Oberstdorf - statt. Start für das mit Spannung erwartete 15 km Verfolgungsrennen ist um 20 Uhr am Eissportzentrum Oberstdorf.

Dritter Wettkampf in Einsiedeln

Der Wettbewerb in Oberstdorf ist Teil der internationalen FIS Sommer Grand-Prix-Wettkampfserie. Nach den Wettkämpfen in Hinterzarten und Oberstdorf werden die weltbesten Nordischen Kombinierer am Freitag, 1. August, in Einsiedeln an den Start gehen.

Zeitplan: Montag, 28. Juli 17 Uhr: Offizielles Training 19 Uhr: Qualifikation Dienstag, 29.Juli 17.30 Uhr: Probedurchgang 18.30 Uhr: Wettkampf Skispringen 20 Uhr: 15 km Inline-Lauf