Fernsehen Oberallgäuer Jugendliche können Sendung gestalten - Am Mittwoch Treffen mit vielen Informationen">

Artikel: "Südwild" sendet aus Immenstadt

2. Dezember 2008 00:00 Uhr von Allgäuer Zeitung

Fernsehen Oberallgäuer Jugendliche können Sendung gestalten - Am Mittwoch Treffen mit vielen Informationen

Immenstadt | pm | Oberallgäuer Jugendliche machen im Februar eine Woche lang selbst Fernsehen. Vom 10. bis 13. Februar kommt der "Südwild"-Doppeldeckerbus des Bayerischen Rundfunks nach Immenstadt.

Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 16 und 29 Jahren haben dann die Möglichkeit, ihr Programm selbst zu gestalten. Unterstützt von Fernsehprofis können sie drehen und schneiden lernen und ihre eigenen Filmideen umsetzen. Das Ergebnis ist dann täglich live zu sehen: Von 15 bis 16 Uhr gehen Jugendliche aus der Region mit den Moderatoren des Multimedia-Magazins "Südwild" live auf Sendung im Bayerischen Fernsehen.

Übers Internet mitmachen

Die Sendung wird nicht nur für junge Erwachsene, sondern auch von ihnen selbst gemacht. Und sie kann von den Zuschauern über das Internet direkt mitgestaltet werden. "Wir wollen die Grenzen zwischen linearem Fernsehen und Internet aufheben" sagt "Südwild"-Redaktionsleiterin Rebecca Smit. Auf www.suedwild.de können Jugendliche ihre eigenen Videos hochladen, austauschen und gegenseitig bewerten. Die beliebtesten Videos kommen dann in die Sendung. Sendestudio, Jugendtreff, Filmwerkstatt: Der "Südwild"-Bus ist alles zugleich. Im Oberdeck können Filme geschnitten und vertont werden, im Erdgeschoss ist ein komplettes Sendestudio und eine Café-Bar als Treffpunkt eingebaut. Per Satellit kann der Bus live senden und dank einer neuartigen Übertragungstechnik ist er auch an jedem Ort in Bayern online. Junge Leute können sich live per Webcam in die Sendung einschalten.

Ein erstes Informationstreffen für alle Interessenten findet am Mittwoch, 3. Dezember, um 18 Uhr im Jugendhaus Rainbow (Mittagstraße 6) statt.