Artikel: Polizei zufrieden: Die Leute fahren vorsichtig

7. Januar 2003 20:30 Uhr von Allgäuer Zeitung

Trotz Schneefalls kaum Probleme auf den Straßen

Füssen/Pfronten (hs). - 'Wir sind recht zufrieden: Die Leute fahren vorsichtig.' So lautete gestern Früh das erste Fazit eines Polizeisprechers zur Verkehrslage. Trotz des Schneefalls ereigneten sich kaum Unfälle.

Nur einmal krachte es nach Auskunft der Füssener Polizei heftiger: Um 3 Uhr nachts verunglückte ein Autofahrer, der mit seinem Wagen vom Grenztunnel in nördliche Richtung fuhr. Kurz vor der Auffahrt auf die Bundesstraße 310 geriet der Pkw auf schneeglatter Fahrbahn ins Schleudern und rammte die Mittelleitplanke. Am Auto entstand ein Sachschaden von zirka 3000 Euro, der 32-jährige Fahrer blieb unverletzt. Ansonsten vermeldete die Polizei keine großen Behinderungen, lediglich an der Weißenseer Steige hatten einige Brummifahrer Probleme. Auch im Raum Pfronten/Nesselwang wurden keine Unfälle registriert. Ein Grund für die relativ normale Verkehrslage trotz des Wintereinbruches: 'Die Leute, die mit Sommerreifen fahren, also unsere norddeutschen und holländischen Gäste, sind bereits abgereist', meinte ein Füssener Polizeisprecher.