Bauarbeiten Zweiter Fluchtstollen: Verkehr wird ab Montag umgeleitet">

Artikel: A7-Grenztunnel über vier Wochen gesperrt

29. Oktober 2008 00:00 Uhr von Allgäuer Zeitung

Bauarbeiten Zweiter Fluchtstollen: Verkehr wird ab Montag umgeleitet

Füssen | raf | Auf dem Weg ins Außerfern (und umgekehrt ins Allgäu) müssen Autofahrer und Brummilenker ab kommendem Montag (3. November) deutlich mehr Zeit einplanen: Wegen dem Bau eines zweiten Fluchtstollens wird der A7-Grenztunnel nahe Füssen bis einschließlich 5.Dezember komplett gesperrt. Die rund 8000 Fahrzeuge, die den Tunnel in dieser Zeit täglich passieren, werden durch Füssen umgeleitet (Grafik). Bereits am Autobahnkreuz Memmingen wird Fahrzeuglenkern empfohlen, das Nadelöhr über die A96 weiträumig zu umfahren.

"Wir haben die verkehrsärmste Zeit gewählt, um die Belastung für den Verkehr, aber auch für die Stadt Füssen möglichst gering zu halten", so Michael Kordon, Leiter der Autobahndirektion Süd, Dienststelle Kempten. Um dem angehobenen EU-Standard zu genügen, erhält der A7-Grenztunnel eine zweite Fluchtröhre. Zudem wird die Sicherheit im Tunnel selbst verbessert - etwa durch weitere Gebläse und ein Flucht-Leitsystem im Boden.