Kommunalwahl: Ergebnis der Kreistagswahl 2014 im Unterallgäu

18. März 2014 12:09 Uhr von Allgäuer Zeitung
Bernd Wüstneck (dpa-Zentralbild)

Die vorläufigen Ergebnisse der Kreistagswahl stehen fest: Die CSU holt 42,05 Prozent der Wählerstimmen, die Freie Wähler 23,59 Prozent, die SPD 10,31 Prozent, Bündnis 90/Die Grünen 8,46 Prozent, die JWU 7,99 Prozent, die ÖDP 6,13 Prozent. Auf weitere Parteien entfallen 1,46 Prozent der Stimmen. Die folgende Tabelle zeigt die Sitzverteilung im Vergleich zum bisherigen Kreistag:

Partei Sitze bisher Sitze neu
CSU 29 25
JWU 3 5
SPD 6 6
FW 14 14
Grüne 4 5
ÖDP 3 4
FDP 1 1

Stimmberechtigt waren 109.412 Unterallgäuer. Von ihrem Wahlrecht Gebrauch gemacht haben 64.442. Damit liegt die Wahlbeteiligung im Unterallgäu bei 58,90 Prozent. Wer in den Kreistag eingezogen ist, erfähren Sie im Internet unter