Anwohnerin ruft Polizei
Mann (34) schlägt in Aitrang mit einer Schaufel auf einen Biber ein

Ein Mann schlug in Aitrang auf einen Biber ein. (Symbolbild)
  • Ein Mann schlug in Aitrang auf einen Biber ein. (Symbolbild)
  • Foto: SteveRaubenstine von Pixabay
  • hochgeladen von Svenja Moller

Am frühen Freitagmorgen hat ein 34-Jähriger in Aitrang mit einer Schaufel auf einen Biber eingeschlagen. Das sah eine 32-Jährige von ihrem Balkon aus und rief die Polizei. Der Mann rannte weg und schlug mit der Schaufel gegen die Hausfassade der 32-Jährigen. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von etwa 500 Euro.

Nach Angaben der Polizei konnte der 34-Jährige im unmittelbaren Umfeld angetroffen und identifiziert werden. Der Biber war bereits regungslos, stark verletzt und konnte von den Beamten nur noch erlöst werden. Wegen der Qualen, die der 34-jährige dem Tier bereitete, erwartet ihn nun eine Anzeige nach dem Tierschutzgesetz und dem Bundesnaturschutzgesetz sowie eine Anzeige wegen Sachbeschädigung, da er mutwillig die Hausfassade beschädigte.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ