Schnitte im Genitalbereich
Barbarisch: Tierquäler schändet Pferd in Aitrach mit dem Messer!

In Aitrach hat ein Unbekannter ein Pferd mit einem Messer geschändet. (Symbolbild)
  • In Aitrach hat ein Unbekannter ein Pferd mit einem Messer geschändet. (Symbolbild)
  • Foto: Pixabay
  • hochgeladen von Holger Mock

Im Aitracher Ortsteil Treherz-Baniswald hat am Mittwochabend ein bislang Unbekannter ein Pferd mit einem Messer verletzt. Wie die Polizei berichtet, schnitt der Tierquäler die Stute in der Nähe des Genitalbereichs und fügte ihr stark blutende Wunden zu. Lebensgefahr bestand für das Pferd keine. Es wurde zwischenzeitlich tierärztlich versorgt.

Polizei sucht mit Zeugenaufruf nach dem Tierschänder

Der Polizeiposten Bad Wurzach ermittelt jetzt wegen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz. Personen, die Hinweise zu der Pferdeschändung geben können oder zwischen 10 Uhr und 17 Uhr Verdächtiges im Bereich des Stalles und der Koppel beobachtet haben, werden gebeten, sich unter Tel. 07564/ 2013 zu
melden.

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen