Autofahrer (76) steckt beim Öl nachfüllen auf der A96 bei Leutkirch eigenes Auto in Brand

Feuerwehr (Symbolbild)

Völlig ausgebrannt ist ein Audi 80, dessen  76-jähriger Fahrer am Donnerstagabend gegen 18 Uhr auf der A96 inRichtung Memmingen unterwegs war. Als der Mann zwischen den Anschlussstellen Leutkirch-West und Aichstetten die aufleuchtende Ölstandsanzeige bemerkte, fuhr er auf den Standstreifen, um Motoröl  nachzufüllen. Hierbei tropfte allerdings etwas Öl daneben und fing auf dem heißen Motor sofort Feuer.

Der Autofahrer versuchte zwar noch, mit Decken die Flammen zu ersticken, konnte jedoch nicht mehr verhindern, dass sein Fahrzeug komplett abbrannte. Das Feuer wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Leutkirch, die mit zehn Mann und drei Fahrzeugen ausgerückt war, gelöscht. Wie hoch der Schaden an der
Teerdecke der Fahrbahn ist, steht noch nicht fest. Das Autowrack musste von einem Abschleppdienst aufgeladen und abtransportiert werden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen