Behördenfunk
Forderung nach mehr Transparenz

«Wir fordern mehr Transparenz beim neuen Funknetz für den Behördenfunk», erläutert Renate Marek. Laut der Sprecherin der Mobilfunk-Initiative Ostallgäu sind bayernweit 2500 Unterschriften für eine Petition gesammelt worden, die Landtags-Vizepräsident Reinhold Bocklet nun entgegennahm. Über 100 davon stammen aus dem Ostallgäu.

Der abhörsichere Digitalfunk soll bald den bisherigen analogen Polizeifunk ablösen. Für das geplante Netz stellt die Landesregierung laut Marek bayernweit sogenannte Tetra-Bos-Sendemasten auf, 18 davon im Ostallgäu. Das Problem: «Die Anwohner erfahren mehr oder weniger zufällig davon und sind entsprechend verunsichert», beklagt Marek. So komme es in mehreren Gemeinden zu Protesten, weil Langzeitwirkungen bisher nur unzureichend erforscht und die gesundheitlichen Risiken nicht abzuschätzen seien.

«Das Bundesamt für Strahlenschutz räumte ein, dass es bisher keine entwarnenden Studien über die möglichen Schäden von Tetra gibt», sagt Marek. Beispielsweise in England seien wegen der Strahlen «überdurchschnittlich viele Polizeibeamte an Krebs erkrankt».

Unterstützt wird die Petition vom Bund Naturschutz und der Diagnose Funk, der Umwelt- und Verbraucherorganisation zum Schutz vor elektromagnetischer Strahlung. Bis Ende Oktober habe die Staatsregierung Zeit für eine Stellungnahme, so Landtagsvizepräsident Bocklet bei der Übergabe.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019