Zeugenaufruf
Angriff mit dem Messer in Oberstdorf: Mann (29) verletzt fünf Personen

Drei Personen wurden am Oberstdorfer Bahnhof verletzt.
12Bilder
  • Drei Personen wurden am Oberstdorfer Bahnhof verletzt.
  • Foto: Benjamin Liss
  • hochgeladen von Pia Jakob

Ein 29-jähriger Mann hat am Dienstagabend zwei Männer mit einem Messer angegriffen. Wie die Polizei berichtet, hatte der 29-Jährige die beiden am Oberstdorfer Bahnhof zunächst nach Feuer gefragt und dann einem der beiden 20 Jahre alten Männer ein Messer an den Hals gehalten und ihn mit zwei Schnitten an der Schulter verletzt. Dem anderen Mann stach der 29-Jährige unvermittelt in den Brustkorb.

Die beiden Verletzten konnten zur nahegelegenen Polizeiinspektion flüchten. Der Täter folgte den Männern und bedrohte Polizeibeamte. Trotz massiven Widerstands, bei dem drei Polizisten verletzt wurden, konnten die Beamten den Mann entwaffnen und festnehmen. 

Die beiden verletzten Männer wurden in ein Krankenhaus gebracht. Der am Brustkorb verletzte Mann war zwischenzeitlich in Lebensgefahr. Die Polizei ermittelt wegen versuchter Tötung gegen den 29-Jährigen. Hinweise auf einen rechtsradikalen Hintergrund des Mannes gibt es bislang wohl nicht.

Die Polizei bittet mögliche Zeugen, sich unter 0831/99090 zu melden.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ