• 12. Februar 2018, 18:07 Uhr
  • 250× gelesen
  • 0

Verhandlungen
Festspielhaus Füssen: Inhaber spricht mit potenziellen Investoren

(Foto: Ralf Lienert)

Das Festspielhaus Füssen steht wieder einmal vor Veränderungen: Inhaber Manfred Rietzler spricht mit potenziellen Investoren. Er wolle 'einen weiteren Gesellschafter über eine Kapitalerhöhung in die Gesellschaft bringen', sagt er.

Nach Informationen unserer Zeitung verhandelt Rietzler mit einem US-amerikanischen und einem englischen Geschäftsmann – John Paul DeJoria und Jonathan Kendrick. DeJoria ist Hauptaktionär der Aktienbrauerei Kaufbeuren (ABK), Kendrick Teilhaber und Geschäftsführer von deren Betriebsgesellschaft. Rietzler sagt, er wolle 'circa die Hälfte der Anteile' des Festspielhauses behalten. Wer künftig die Mehrheit halte, werde noch verhandelt.

Das Theaterhaus gab am Montag außerdem bekannt, dass der Betriebswirt Thomas Zellhuber kaufmännischer Geschäftsführer des Festspielhauses wird – der ehemalige Eishockeyprofi ist noch bis zum Saisonende Trainer des EV Füssen. Zuletzt hat er in der Immobilienbranche gearbeitet.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe unserer Zeitung vom 13.02.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH
Powered by Gogol Publishing 2002-2018