Kommunikation
Aktion von Asylbewerbern in Lindenberg: Nicht jeder Flüchtling ist ein Verbrecher

Vier junge Männer mit südländischem Aussehen stehen am Samstagvormittag vor dem Lindenberger Müllermarkt hinter einem kleinen Stand. 'Wir sind gegen Sexismus und Gewalt' steht auf einem Plakat, Süßigkeiten liegen aus.

Die Männer sind vor einigen Monaten nach Deutschland geflüchtet. Jetzt wollen sie reden, sich vorstellen – zeigen, dass auch sie nur ganz normale Menschen sind. Doch die meisten Fußgänger quittieren das mit skeptischen Blicken.

Die Idee zu der Aktion hatte Omran Alomari aus Syrien, er war in der Silvesternacht in Köln, als sich am Hauptbahnhof Ausländer an Frauen vergriffen. 'Er hat alles mit angesehen', sagt Mohammad Deeb auf Englisch. Er übersetzt für die anderen, wenn das Gespräch zu kompliziert wird. Zurück im Westallgäu wollte der Syrer nur noch eines: Zeigen, dass nicht jeder Flüchtling ein Verbrecher ist.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe des Westallgäuers vom 25.01.2016.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019