Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

Skispaß im AllgäuSpecial

20.01.2008 · Bad Hindelang

Wenn der Schnee dich wegreißt wie eine Flutwelle

Videoreportage: Ein Betroffener berichtet

Ein dumpfer Schlag, ein Blick nach oben. Verdammt: etwa 50 Höhenmeter über uns hat sich ein riesiges, etwa 100 Meter breites Schneebrett gelöst. Sekunden später zieht mir der abrutschende Schnee die Skier unter den Beinen weg. Mit einer Gewalt wie die Wassermassen in einem reißenden Fluss.

Es ist passiert, wir sind in ein Schneebrett geraten. Wir haben es selbst ausgelöst. Am so genannten Kalten Winkel auf dem Weg zum Hochvogel. Wir sind selber Schuld. Wir hätten nicht losgehen dürfen, nachdem es in der Nacht über 20 Zentimeter Neuschnee gegeben hatte.

Wann kommt die Lawine endlich zum Stillstand? Immer schneller reißen mich die Schneemassen nach unten. Manchmal gelingt es mir, mit dem Kopf in der Lawine nach oben zukommen. Dann zieht es mich wieder nach unten - völlig orientierungslos. Endlich: das Schneebrett kommt zum Stillstand. 100 Höhenmeter bin ich nach unten gerissen worden. Ich habe ungeheueres Glück gehabt: Bis zum Hals verschüttet, aber eben nicht ganz bin ich im Schnee vergraben. Husten und Nießen: Die Atemwege sind voller Schnee. Nur mühsam kann ich mich aus den Schneemassen befreien.

Oben, da wo wir von dem selbst ausgelösten Schneebrett erfasst worden sind, erkenne ich meinen Freund. Er war in deutlichem Abstand hinter mir gegangen und ist nur einige wenige Meter mitgerissen worden. Er kommt hinunter gefahren. Schnell raus aus dem Hang, heißt jetzt für uns die Devise. Wir fahren rasch ab zum Prinz-Luipold-Haus, wo wir die vergangene Nacht im Winterraum verbracht hatten. Wir haben Glück gehabt: Noch einmal ist es glimpflich abgelaufen.

anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Artikelinfos
Veröffentlichung20.01.2008
Aktualisierung20.04.2013 01:17
Ort Bad Hindelang
Schlagwörter
anzeige

Großbrände im AllgäuÜbersicht
Fasching im AllgäuSpecial
Messe "meinleben! Allgäu"Anzeige
anzeigen

anzeige
anzeigen
Trauer

Der Verstorbenen gedenken auf trauer-im-allgaeu.de

Eine Kerze anzünden, einen Kranz am Grab niederlegen – es gibt verschiedene Wege, wie Angehörige Ihren Verstorbenen gedenken. Das neue Trauerportal der Allgäuer Zeitung bietet künftig die Möglichkeit, verstorbener Familienmitgliedern und Freunden mit einer persönlichen Internetseite zu gedenken. Hier geht's zum Portal...

Griaß di' Produktkatalog

Zeig Flagge für das Allgäu!

Mit der Kollektion von Griaß di' zeigst du allen, dass du ein Allgäuer bist! Zum Produktkatalog...

„4 Wände“ jetzt auch online - Neues Internet-Portal

Das Magazin „4 Wände“ kennen Sie bereits: Ab sofort gibt es neben der Print-Ausgabe auch eine Online-Version. Dort finden Sie jede Menge nützlicher Informationen und Tipps rund um die Themen Bauen, Sanieren, Wohnen und Garten. Hier geht's zum neuen Portal...

Blitzer

Blitzer im Allgäu

Wann und wo wurde in den letzten Jahren im Allgäu am häugisten geblitzt? Auf unserer interaktiven Karte finden Sie es heraus. Hier geht's zu den Blitzern...

Abfallkalender

Der Allgäuer Abfallkalender

„Wann ist nochmal Restmüll?“ Nie mehr die Mülltonne vergessen mit dem Allgäuer Abfallkalender! Das neue Service-Portal mit Abfuhrdaten, Erinnerungsfunktion, Wertstoffhof-Informationen. Hier geht's zum Portal...

Griaß di' neuer Allgäuer!

Griaß di’ Baby ist das Portal für alle frischgebackenen Eltern, Großeltern, Verwandten und Freunde von unseren Allerkleinsten. Informationen rund ums Baby und zum neuen Lebensabschnitt. Für die ersten 100 neuen Mitglieder gibt es ein Willkommensgeschenk aus dem Baby-Sortiment auf griassdi.de. Die Registrierung und Nutzung sind selbstverständlich komplett kostenlos. Hier geht's zum Portal...

Griaß di'-T-Shirts

Hol sie dir: Griaß di’-T-Shirts!

Zeig Flagge für das Allgäu mit der Kollektion von griassdi.de, dem Mitmachportal der Allgäuer Zeitung! Hier geht's zu den T-Shirts...

anzeige