Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

30.01.2013 · Grasgehren

Skicross Weltcup 2013: Interview mit Simon Stickl, Skicrossfahrer der FIS

Interview

Skicross · Simon Stickl im Interview mit Thomas Weiß ,Sportredakteur der Allgäuer Zeitung.

Simon Stickl
Thomas Weiß im Interview mit dem Skicrossfahrer Simon Stickl. Bild: Thomas Weiß
Ein paar Tage vor dem Heimweltcup, ihr habt nochmal trainiert hier auf Grasgehren. Wie ist deine persönliche Form momentan, wie gefällt dir die Strecke?

Die Strecke ist natürlich cool! Es ist ein Riesen-Vorteil für uns, dass wir wieder hier trainieren können, und wir auch eigentlich das ganze Jahr darauf trainieren. Die Formkurve geht so langsam nach oben, also es geht immer mehr in die richtige Richtung.

Was nimmt man sich denn für so einen Heimvorteil vor und was ist dann die Konsequenz aus so einem Heimtraining? Geht man das verbissener an als ein normales Training oder will man einfach nur Sicherheit bekommen?

Nein, verbissener würde ich jetzt nicht sagen. Einfach Sicherheit, den Kurs kennenlernen, einen kleinen Vorteil verschaffen gegen die anderen. Der Heimweltcup ist nach der WM der Saisonhöhepunkt, da wollen wir eigentlich schon das beste Resultat des Jahres einfahren.

Du hast es angesprochen, das ist ganz üblich, eigentlich den Heimvorteil zu nutzen für die Gastgeber, für den Gastgeberverband. Bringt es auch wirklich was?

Das ist schwierig zu sagen, dadurch dass wir noch die Qualifikation davor haben. Man stellt sich schon darauf ein. So extrem schwierig ist der Kurs nicht in Grasgehren, man muss genauso fighten wie in jedem anderen Rennen. Vielleicht spielt das Glück ja ein bisschen für uns

Jetzt ist es ja ein Doppelweltcup, das ist für euch nichts Besonderes, aber trotzdem wahrscheinlich enorm kraftraubend, oder? Es sind dann drei Tage insgesamt, wo ihr wenig Verschnaufpause haben werdet.

Ja, auf jeden Fall! Je nachdem wie gut man beim ersten Rennen fährt, wenn man dann natürlich ins Finale oder kleine Finale und dann noch vier Läufe mehr in den „Haxen“ hat als alle anderen, dann zerrt das schon. Aber wir sind generell Freunde von den 2-Tages-Events, weil man einfach mehr Rennen hat und weniger Aufwand für die Veranstalter.

Was nimmt sich Simon Stickl vor für diesen Heimweltcup?

Auf jeden Fall vier Läufe zu fahren in jedem Rennen, ob dann das kleine oder große Finale, das wird sich dann zeigen.

anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Artikelinfos
AutorThomas Weiß
Veröffentlichung30.01.2013
Aktualisierung17.04.2013 09:04
Ort Grasgehren
Schlagwörterfis, training, weltcup, skicross, interview

Allgäu-Wetter
heute
-19° (Tag)
-7° (Nacht)

Mittwoch
-18° (Tag)
-6° (Nacht)


Ford AllgäuAnzeige
WissenswertesErnährung
AusbildungsmesseAnzeige
Jezz' Beauty-EckeSchönheit
Wo bin ich?Drohnen-Rätsel
Bergwandern am WasserFreizeit
Life-HacksNützlich
Ticker Polizei
anzeigen

Ticker Lokales
anzeige
Zeitungsrolle

Abo Service

Das Online ServiceCenter der Allgäuer Zeitung mit den Heimatzeitungen.


anzeigen
Jobs-im-Allgäu.de

Arbeiten im Allgäu

Mit über 65.000 Besuchen monatlich ist jobs-im-allgäu.de deutschlandweit das bestbesuchte regionale Stellenportal seitens Arbeitgeber und –nehmer! Hier geht's zum Portal...

Ford Allgäu

Glänzender Lack, der Motorsound oder das Gefühl der Beschleunigung! Einfach einsteigen und das Gefühl genießen. Die Auto Eder Gruppe sucht Testfahrer, die vier Autos auf Herz und Nieren bzw. auf Motor und Fahrleistung testen! Hier geht's zur Aktion...

Trauer

Der Verstorbenen gedenken auf trauer-im-allgaeu.de

Eine Kerze anzünden, einen Kranz am Grab niederlegen – es gibt verschiedene Wege, wie Angehörige Ihren Verstorbenen gedenken. Das neue Trauerportal der Allgäuer Zeitung bietet künftig die Möglichkeit, verstorbener Familienmitgliedern und Freunden mit einer persönlichen Internetseite zu gedenken. Hier geht's zum Portal...

Griaß di' Produktkatalog

Zeig Flagge für das Allgäu!

Mit der Kollektion von Griaß di' zeigst du allen, dass du ein Allgäuer bist! Zum Produktkatalog...

„4 Wände“ jetzt auch online - Neues Internet-Portal

Das Magazin „4 Wände“ kennen Sie bereits: Ab sofort gibt es neben der Print-Ausgabe auch eine Online-Version. Dort finden Sie jede Menge nützlicher Informationen und Tipps rund um die Themen Bauen, Sanieren, Wohnen und Garten. Hier geht's zum neuen Portal...

Blitzer

Blitzer im Allgäu

Wann und wo wurde in den letzten Jahren im Allgäu am häugisten geblitzt? Auf unserer interaktiven Karte finden Sie es heraus. Hier geht's zu den Blitzern...

Abfallkalender

Der Allgäuer Abfallkalender

„Wann ist nochmal Restmüll?“ Nie mehr die Mülltonne vergessen mit dem Allgäuer Abfallkalender! Das neue Service-Portal mit Abfuhrdaten, Erinnerungsfunktion, Wertstoffhof-Informationen. Hier geht's zum Portal...

Griaß di' neuer Allgäuer!

Griaß di’ Baby ist das Portal für alle frischgebackenen Eltern, Großeltern, Verwandten und Freunde von unseren Allerkleinsten. Informationen rund ums Baby und zum neuen Lebensabschnitt. Für die ersten 100 neuen Mitglieder gibt es ein Willkommensgeschenk aus dem Baby-Sortiment auf griassdi.de. Die Registrierung und Nutzung sind selbstverständlich komplett kostenlos. Hier geht's zum Portal...

Griaß di'-T-Shirts

Hol sie dir: Griaß di’-T-Shirts!

Zeig Flagge für das Allgäu mit der Kollektion von griassdi.de, dem Mitmachportal der Allgäuer Zeitung! Hier geht's zu den T-Shirts...

anzeige