Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

29.01.2013 · Allgäu

Action pur auf Grasgehren beim Skicross-Weltcup 2013

Am Wochenende gastiert zum zweiten Mal der Skicross-Weltcup auf Grasgehren - Berni Huber verspricht heiße Vierer-Duelle am Bolgengrat

Skicross · Berni Huber rührt noch einmal kräftig die Werbetrommel für den zweiten Skicross-Weltcup am kommenden Wochenende auf Grasgehren. "Skicross", sagt der frühere Alpinrennfahrer des Deutschen Skiverbandes, "vereint alles, was den Skisport so faszinierend macht: Action, Geschwindigkeit - und im Gegensatz zum normalen Alpinrennen - den Kampf Mann gegen Mann bzw. Frau gegen Frau."

Ski Cross
Skicross Bild: Ralf Lienert
Der 45-jährige Obermaiselsteiner, der zwischen 1988 und 1997 insgesamt 56 Weltcups bestritt, ist überzeugt: "Jeder, der den Weltcup besucht, wird absolut fasziniert sein von diesem Sport."

Nach der erfolgreichen Deutschland-Premiere 2011 kehren die weltbesten Skicrosser also nach einjähriger Pause vom 1. bis 3. Februar nach Grasgehren zurück. "Dieser Weltcup vor zwei Jahren hat richtig Eindruck gemacht", weiß Martin Fiala zu erzählen.

Skicross 2013 Grasgehren
Skicross 2013 Grasgehren Bild: az
Der 45-jährige, der als Skicross-Senior 2010 bei der Olympia-Premiere dieser Sportart im kanadischen Vancouver am Start war, ist beim Internationalen Skiverband inzwischen für die Weltcup-Strecken verantwortlich. "Der Weltcup 2011 auf Grasgehren gehört zu den absoluten Top-Events.

Deshalb hat die FIS den einzigen Doppel-Weltcup dieser Saison auch ins Allgäu vergeben." Doppel-Weltcup - das heißt, sowohl Frauen als auch Männer kämpfen sowohl am kommenden Samstag als auch am Sonntag um wertvolle Weltcup-Punkte. Doch schon am Freitag wird es spannend.

Dann müssen sich die rund 120 Sportler aus 20 Nationen erst einmal für die Ausscheidungsrennen qualifizieren. Bei den Frauen sind es die 16 Zeitschnellsten, bei den Männern die 32 schnellsten. In Achtel-, Viertel- und Halbfinale kommen von den vier zeitgleich startenden Skirennfahrern jeweils die schnellsten zwei eine Runde weiter.

Die Zuschauer kommen auf jeden Fall auf ihre Kosten, denn bei insgesamt 30 Einzelrennen (18 bei den Männern, zwölf bei den Frauen) kommt im 5200 Zuschauer fassenden Skistadion auf Grasgehren ganz bestimmt keine Langeweile auf. Zumal der Deutsche Skiverband mit Anna Wörner, Simon Stickl und Daniel Bohnacker drei ganz heiße Eisen im Feuer hat.

Das Allgäu wird von Christina Manhard und Florian Eigler, beide vom Skiclub Pfronten, vertreten. Um sich beim Heim-Weltcup entsprechend stark zu präsentieren, absolvierten die DSV-Skicrosser vergangene Woche noch ein dreitägiges Sondertraining auf der anspruchsvollen Strecke am Bolgengrat.

Vorläufiger Zeitplan

Freitag, 01.02.2013

10.30 Uhr Qualifikation Damen, Grasgehren Skilifte
12.45 Uhr Qualifikation Herren, Grasgehren Skilifte

18.00 Uhr Apres-Cross Party, Kurpark Obermaiselstein
20.00 Uhr Offizielle Eröffnungsfeier und Teampräsentation, Kurpark Obermaiselstein

Samstag, 02.02.2013?

12.30 Uhr Offizielles Training, Grasgehren Skilifte
13.30 Uhr Finalrennen (Heats) TOP 16 Damen/ TOP 32 Herren, Grasgehren Skilifte
anschließend Siegerpräsentation, Grasgehren Skilifte

15.00 Uhr Apres-Cross Party, Kurpark Obermaiselstein
20.00 Uhr Offizielle Siegerehrung, Kurpark Obermaiselstein

Sonntag, 03.02.2013

09.45 Uhr Qualifikation Damen Grasgehren Skilifte
12.00 Uhr Qualifikation Herren Grasgehren Skilifte
13.30 Uhr Finalrennen (Heats) Top 16 Damen/ Top 32 Herren, Grasgehren Skilifte
anschließend Offizielle Siegerehrung, Grasgehren Skilifte
anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Artikelinfos
Autortwß
Veröffentlichung29.01.2013
Aktualisierung17.04.2013 09:05
OrtAllgäu
Schlagwörterskicross, weltcup

Allgäu-Wetter
heute
-18° (Tag)
-5° (Nacht)

Donnerstag
-17° (Tag)
-4° (Nacht)


Jezz' Beauty-EckeSchönheit
Wo bin ich?Drohnen-Rätsel
AusbildungsmesseAnzeige
WissenswertesErnährung
Ford AllgäuAnzeige
Bergwandern am WasserFreizeit
Life-HacksNützlich
Ticker Polizei
anzeigen

Ticker Lokales
anzeige
Zeitungsrolle

Abo Service

Das Online ServiceCenter der Allgäuer Zeitung mit den Heimatzeitungen.


anzeigen

Ford Allgäu

Glänzender Lack, der Motorsound oder das Gefühl der Beschleunigung! Einfach einsteigen und das Gefühl genießen. Die Auto Eder Gruppe sucht Testfahrer, die vier Autos auf Herz und Nieren bzw. auf Motor und Fahrleistung testen! Hier geht's zur Aktion...

Griaß di' Produktkatalog

Zeig Flagge für das Allgäu!

Mit der Kollektion von Griaß di' zeigst du allen, dass du ein Allgäuer bist! Zum Produktkatalog...

„4 Wände“ jetzt auch online - Neues Internet-Portal

Das Magazin „4 Wände“ kennen Sie bereits: Ab sofort gibt es neben der Print-Ausgabe auch eine Online-Version. Dort finden Sie jede Menge nützlicher Informationen und Tipps rund um die Themen Bauen, Sanieren, Wohnen und Garten. Hier geht's zum neuen Portal...

Blitzer

Blitzer im Allgäu

Wann und wo wurde in den letzten Jahren im Allgäu am häugisten geblitzt? Auf unserer interaktiven Karte finden Sie es heraus. Hier geht's zu den Blitzern...

Abfallkalender

Der Allgäuer Abfallkalender

„Wann ist nochmal Restmüll?“ Nie mehr die Mülltonne vergessen mit dem Allgäuer Abfallkalender! Das neue Service-Portal mit Abfuhrdaten, Erinnerungsfunktion, Wertstoffhof-Informationen. Hier geht's zum Portal...

Griaß di' neuer Allgäuer!

Griaß di’ Baby ist das Portal für alle frischgebackenen Eltern, Großeltern, Verwandten und Freunde von unseren Allerkleinsten. Informationen rund ums Baby und zum neuen Lebensabschnitt. Für die ersten 100 neuen Mitglieder gibt es ein Willkommensgeschenk aus dem Baby-Sortiment auf griassdi.de. Die Registrierung und Nutzung sind selbstverständlich komplett kostenlos. Hier geht's zum Portal...

Griaß di'-T-Shirts

Hol sie dir: Griaß di’-T-Shirts!

Zeig Flagge für das Allgäu mit der Kollektion von griassdi.de, dem Mitmachportal der Allgäuer Zeitung! Hier geht's zu den T-Shirts...

anzeige